Über Trauer spricht man nicht! Trauernde begleiten am Arbeitsplatz (2022/23)

Nächster Termin: 09.09.2022 | Aus- und Fortbildung | Interessierte und Unterstützer |
Trauer am Arbeitsplatz – Befähigungskurs zur Trauerbegleitung im Ehrenamt – 80 UStd. – Anerkannt durch BVT
 

An wen richtet sich der Kurs?

 
Der Kurs wird von Ev. Erwachsenenbildung EN und Trauerarbeit Hattingen e.V. gemeinsam veranstaltet.
Er ist offen für Menschen, die sich für Trauerprozesse interessieren und mehr darüber erfahren möchten.
Der Kurs ist insbesondere gedacht für Menschen, die in ihrem Umfeld oder an ihrem Arbeitsplatz, in Institutionen und Firmen, als Ansprechpartner:in für Trauernde zur Verfügung stehen und sie im Rahmen einer kostenlosen „Erstversorgung“, die durchaus mehrere Gespräche umfassen kann, begleiten möchten. 
 

Ziele und Kompetenzen 

 
  • Erweiterung von Kompetenzen in Gesprächsführung und Kommunikation, besonders in belastenden Situationen
  • Erweiterung von Fähigkeiten in Prozessgestaltung – Erstgespräch, Kontrakt, Abschluss
  • Erweiterung von Fähigkeiten im Umgang mit Ressourcen und Grenzen auf beiden Seiten
  • Ausbau von Kenntnissen von Trauerprozessen in erschwerten Situationen
  • Ausbau von Kenntnissen von Trauerprozessen in verschiedenen Altersgruppen und Lebensphasen
  • Vertiefung der Wahrnehmungskompetenz hinsichtlich der Unterscheidung von Trauer- und Sterbebegleitung, Trauer und Depression sowie Beratungsformaten

Termine

 
Orientierungstag: Freitag, 23. September 2022
Kurstage in 2022: 14. bis 18. November 2022
Kurstage in 2023: 6. bis 10. Februar 2023

Jeder Kurstag beginnt um 9.30 Uhr und endet um 17.30 Uhr.
 

Leitung und Organisation 

 
Annette Wagner
Seelsorgerin (DGfP/KSA) und Trauerbegleiterin (BVT)
Pädagogische Leitung des Kinder- und Jugendtrauerzentrums Witten “traurig-mutig-stark“
Mitglied im BVT – Fachgruppe Qualifizierende
 
Marei Rascher-Held
Trauerbegleiterin BVT
Psychologische Beraterin / Personal Coach (ILS)
Mitglied im Bundesverband Trauerbegleitung (BVT)
 

Anmeldung und Teilnahme

 
Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Anmeldeschluss ist der 31. August 2022.

Zur Anmeldung benötigen wir folgende Angaben (max. 1 DIN-A4-Seite, formlos, in Druckschrift):
  • Name mit Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Beschreibung Ihrer beruflichen und/oder ehrenamtlichen Situation und Motivation
  • freiwillige Angaben zu Konfessionsstatus und Alter
Sie können sich per Mail (Marei Rascher-Held oder Annette Wagner) oder per Post anmelden. Rückfragen gerne telefonisch (Annette Wagner: 02302. 98 26 226).
 
Top